Ziele des Vereins

Der gemeinnützige Verein „Fair in Braunschweig e.V.“ ist von Bürgerinnen und Bürgern mit der Bewerbung der Stadt Braunschweig um den Titel „Fairtrade-Stadt“ gegründet worden. Der Verein wirbt aktiv für den fairen Handeln. Er unterstützt die Fairtrade-Bewegung in der Stadt und Region Braunschweig. Er arbeitet mit staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen und der Wirtschaft zusammen, die Fairness im Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen und soziale Gerechtigkeit aktiv befördern.

Der Verein setzt sich – auch zugunsten nachfolgender Generationen – ein für Fairness gegenüber der belebten Umwelt. Er wirkt hin auf umwelt-, agrar- und wirtschaftsethisch orientiertes Verhalten.

Der Verein fördert weltweite Solidarität und Völkerverständigung durch entwicklungsbezogene Bildungsarbeit, kulturelle Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit. Er unterstützt Aktivitäten, die ein Bewusstsein für globale Gerechtigkeit im Welthandel schaffen und die mithelfen, weltweite Armut zu überwinden.

Vereinssatzung